Willkommen bei I.d.E.A. Iron dragon Eskrima Academy
                       Willkommen bei                              I.d.E.A.             Iron dragon Eskrima Academy 

Grandmaster Ron lew

11th degree black belt

 

 

Seit 1961 betreibt Großmeister Ron Lew Kampfkunst. Seine lange Reise führte ihn von Kungfu, Kajukenbo, Qi Gong, Nei Gong, Wun Hop Kuen Do schließlich 1992 zu Großmeister Cacoy Canete. Viele Jahre lang lebte SGM Cacoy ein halbes Jahr auf den Philippinen und die andere Hälfte des Jahres bei Großmeister Ron Lew in San Jose. Dort trainierte Großmeister Ron Lew 18 Jahre lang privat mit SGM Cacoy. Im Laufe der Zeit spezialisierte sich Großmeister Ron Lew auf Eskrido. Hierbei kamen Ihm seine Erfahrungen aus dem Tai Chi und Qi-Gong zugute. Seine Fähigkeit auf jede Aktion einen Konter zu haben und auf jeden Konter einen Konter, brachten Ihm bei seinen Trainingspartnern den Beinamen „The Magician“ ein. Zusätzlich beschäftigt sich Großmeister Ron Lew auch mit dem Training der Peitsche (philippinisch „Latigo“) und kreierte hier seinen eigenen Stil „The Tibetian Wave“. Ich traf Großmeister Ron Lew erstmals 2005 in Los Angeles auf einem Seminar in der IMB Academy welches SGM Cacoy dort hielt. Über die Jahre traf ich Großmeister Ron Lew immer wieder bei Seminaren in Los Angeles und in Cebu. Es sollte aber noch bis 2013 dauern bis ich durch GM Uwe Claussen die Gelegenheit zum Privattraining mit Großmeister Ron Lew in Deutschland hatte. Es ist jedes Mal für mich wieder faszinierend wenn man sich beim Training fühlt als hätte man noch nie im Leben einen Stock in der Hand hatte, weil das was Großmeister Ron Lew damit macht sich ein bisschen wie Zauberei anfühlt. Von daher ist sein Beiname „The Magician“ durchaus angebracht. Doch es zeigt nur wie weit das konstante arbeiten an den eigenen Fähigkeiten einen bringen kann. Großmeister Ron Lew ist ein Spezialist im Eskrido, der Kombination aus Schlägen, hebeln und werfen mit dem Stock. Beim trainieren analysiert er genau welche Möglichkeiten die verschiedenen Positionen der Hände und Stöcke und der Druck an Techniken zulassen. Dabei betont er immer dass es sich um einen „old man style“ handelt und alte Männer in ihrem Tun immer versuchen Energie zu sparen. Deshalb verwendet SGM Cacoy immer die kürzesten Wege und die günstigsten Hebelkräfte für seine Techniken. Dies erfordert viel Training in Form von kontrolliertem Sparring.

Mein erster Blog!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© CDP Rodgau